Funktionsprüfung

Neubauten, Neuerrichtungen und wesentliche Änderung:

Unabhängig von der Lage des Hauses (in oder außerhalb einer festgesetzten Wasserschutzzone) ist im Falle eines Neubaus bzw. einer Erweiterung oder Änderung (Sanierung) der Schmutzwasserleitungen immer eine Funktionsprüfung durchzuführen.
Vorteilhaft für die Bauherrin und den Bauherrn sind gleichzeitig der Nachweis über den mängelfreien Einbau der Abwasserleitungen sowie die Sicherung von Gewährleistungsansprüchen gegenüber der von ihnen beauftragten Firma.


Weiterführende Links:
Themenseite unserer Homepage
LANUV/Sadipa - Suche nach Sachkundigen für Zustands- und Funktionsprüfung
LANUV - Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen