Starkregen- und Überflutungsvorsorge

Starkregen und Sturzfluten zeichnen sich charakteristisch meist dadurch aus, dass in kürzester Zeit und auf kleinem Raum hohe Niederschlagsmengen auftreten. Dies macht die Vorhersage solcher Ereignisse so schwierig. Zudem stürzt das Wasser meist so schnell vom Himmel, dass es noch nicht einmal auf der Oberfläche Zeit findet zu versickern, also in den Boden einzudringen. Daher besteht besonders ein erhöhtes Risiko in dicht besiedelten Bebauungen mit hoher Versiegelung. Die so entstehenden Abflusswassermengen sind teilweise nicht mehr kontrollierbar. Die bestehende Infrastruktur "Kanalnetz" kann diese Wassermengen in der Kürze der Zeit nicht bewältigen. Dies führt dazu, dass sich die Wassermassen auf der Straßenoberfläche ansammeln. Um herauszufinden, wo sich die Wassermassen im Ereignisfall ansammeln und welche Gefahr von Ihnen ausgeht, hat der Abwasserbetrieb für das gesamte Stadtgebiet eine sogenannte Überflutungsanalyse durchgeführt. 

Hochwasserschutz
Im Zuge des immer mehr an Bedeutung gewinnenden Themenbereichs „Hochwasserschutz“ wurden im Auftrag der jeweils zuständigen Bezirksregierungen (für die Stadt Korschenbroich ist dies die Bezirksregierung Düsseldorf)  Hochwassergefahrenkarten sowie Hochwasserrisikokarten erstellt. Diese Karten sind für alle interssierten Bürgerinnnen und Bürger unter www.flussgebiete.nrw.de einzusehen. Diese Seite bietet außerdem viel Wissenswertes zum Thema Hochwasserschutz im Allgemeinen.

Weitere interessante Informationen, auch zum Thema Objektschutz und bauliche Vorsorge, bietete die Hochwasserschutzfibel. Sie wird vom Bundesminsterium für Verkehr und digitale Infrastruktur herausgegeben.
Einen weiteren umfassenden Informationspool zum Thema Bevölkerungsschutz ganz allgemein bietet die Internetseite des Bundesinnenministeriums.

Themenseite unserer Homepage